Mietgärten

Buchen Sie jetzt Ihren eigenen Mietgarten

Hierzu einfach das Mietformular ausfüllen:

» Online-Formular Mietgärten

» PDF-Formular Mietgärten

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Nutzung eines Mietgarten

Wir freuen uns auf Sie,
Ihre Familie Ingenrieth und das Team vom Genholter Hof

Aktuelles

Gut gelaunt sind wir in die Mietgartensaison 2024 gestartet :)

  • Die Schnecken sind unterwegs --> bitte schaut, regelmäßig danach, ob auch eure Parzelle Besuch von ihnen bekommen hat. Sammelt diese am besten einzelnd auf. Kleiner Tipp: Im Gegensatz zu uns Menschen finden Schnecken den Geruch von Kaffee abstoßend. Wer gern Kaffee trinkt, sollte den Satz aufheben, trocknen lassen und gegen Schnecken um seine Pflanzen verteilen.
  • Die ersten Produkte sind schon erntereif: Radieschen und Kopfsalat dürfen geerntet werden :)
  • Manche Gemüsesorten werden in ihrem Wachstum vom Vließ gestört. Gerne stellen wir euch Rundstäbe zur Verfügung, die das Vließ anheben und damit nicht dem Wachstum "im Weg" sind.

FAQ Mietgärten

40 m²
230 € pro Saison (ca. von Anfang Mai - ca. Ende Oktober)
Die Miete für eine Saison, die Bodenvorbereitung durch unser Team, Saatgut, das erste Aussäen, die Nutzung unserer Gartengeräte und Wasser.
Der Mietvertrag läuft immer für eine Saison (je nach Witterung von ca. Anfang Mai - ca. Ende Oktober)
Beispiel-Anbauplan könnte wie folgt aussehen:

Reihe 1: Feldsalat, Reihe 2: Brokkoli, Reihe 3: Kopfsalat, Reihe 4: Kartoffeln
Reihe 5: Kartoffeln, Reihe 6: Zwiebeln, Reihe 7: Möhren, Reihe 8: Lauch
Reihe 9: Radieschen, Reihe 10: Sellerie, Reihe 11: Poree, Reihe 12: Rote Beete
Reihe 13: Zucchini, Reihe 14: Spinat, Reihe 15: Erbse, Reihe 16: Kohlrabi
Reihe 17: Bohnen, Reihe 18: Rotkohl, Reihe 19: Weißkohl
Je nach Zeitpunkt in der Saison und Witterung benötigt dein Garten ca. 2-3 Stunden Liebe pro Woche. Keine Sorge: Auch wenn Gießen zu deinen Aufgaben gehört, musst du in der heißen Jahreszeit nicht jeden Tag vorbeikommen. In der freien Fläche wurzeln die Pflanzen tief und können sich auch gut mit Wasser aus dem Boden versorgen. Es hängt auch von deinen angepflanzten Gemüsesorten ab, wie viel Wasser benötigt wird. Wir helfen dir bei Fragen dazu während der Saison in unserer Sprechstunde immer gerne weiter.
Wir bereiten den Boden zu Beginn der Saison vor und pflanzen verschiedene Gemüsesorten zu etwa ein Viertel an. Das restliche Viertel kann von euch selbst bewirtschaftet werden, mit Blumen oder dem, was ihr wünscht. Während der Saison helfen wir euch in unserer Sprechstunde gerne bei allen Fragen zu eurem Mietgarten weiter.